Pressemitteilung 21.06.2023

AXIMO startet an der Seite von starken Partnern in den Fahrradmarkt

FIT und AXIMO planen Kooperation bei Antriebssystem für E-Bikes

Pünktlich zur Eurobike in Frankfurt künden FIT, die Schweizer Marke aus dem Hause Biketec GmbH, und AXIMO ihre geplante Zusammenarbeit an.

Herzstück des AXIMO E-Bike Drive System, das auf der Messe als ultimative Antriebslösung für E-Cargo Bikes, S-Pedelecs und Trekking Bikes vorgestellt wird, ist der Direktläufer DD60. Der zuverlässige, wartungsfreie Radnabenmotor verfügt über integrierte Sensorik und ein zeitloses Design. Er weist ein Drehmoment von 60 Nm bei weniger als 5 kg Gewicht auf und ist sowohl in einer Pedelec- sowie in einer S-Pedelec-Ausführung erhältlich (Bild 1).

Komplettiert werden soll das System mit perfekt abgestimmter Hard- und Software von FIT. Dank dieser Partnerschaft wird das AXIMO Antriebssystem mit einer großen Auswahl an Cockpit-Lösungen, Smartphone-Anbindung, Akkuausführungen im Bereich von 550 bis 1.000 Wh sowie mehreren Charger-Optionen erhältlich sein. „Die Kooperation mit FIT steckt voller Vorteile für uns, bis hin zum europaweiten Netzwerk an Servicepartnern“, sagt Michael Schleich, Vice President Corporate Development bei der Hirschvogel Group und verantwortlich für AXIMO.

FIT und AXIMO bieten damit gemeinsam ein kraftvolles, vielseitig einsetzbares Antriebssystem für E-Bikes, das Fahrradherstellern neue Möglichkeiten eröffnet.

Cargo Bikes von CUBE fahren mit innovativer Antriebsachse von AXIMO

Für AXIMO ist das nicht die erste Zusammenarbeit mit einer namhaften Marke in der Fahrradbranche. Der Newcomer liefert die Antriebsachse für das gerade im Mai 2023 auf den Markt gekommene Cargo Bike „Trike Hybrid“ von CUBE. Das Achssystem für das dreirädrige Lastenrad des deutschen Fahrradherstellers ist innovativ aufgebaut und ermöglicht ein natürliches und sicheres Fahrverhalten – auch bei schwerer Last, höheren Geschwindigkeiten und in engen Kurven.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass wir gleich unser erstes Serien-Produktsystem für die Marke CUBE fertigen dürfen und damit zu den hervorragenden Fahreigenschaften des Trike Hybrid beitragen können“, meint Ingo Valtingoier, Entwicklungsleiter des AXIMO-Teams.

AXIMO bietet einbaufertige Differentialgetriebe für mehrspurige Lastenräder

Im Rahmen der Entwicklungsarbeit für die Antriebsachse hat AXIMO unter anderem ein Differentialgetriebe für mehrspurige Cargo Bikes entwickelt. Es sorgt in Kurvenfahrten für den Drehzahlausgleich zwischen den Rädern und sichert so die präzise Steuerbarkeit der Bikes. Das Diff 350 geht nun in Serie. Es ist für ein Dauerdrehmoment von 100 Nm und ein Spitzendrehmoment von 350 Nm ausgelegt und verfügt über Montageadapter für Kette bzw. Riemenantrieb und Bremsscheibe. Die Schnittstellen zum Fahrzeug können gemäß den Herstellerwünschen angepasst werden. Das Differentialgetriebe wird einbaufertig geliefert, ist im Betrieb wartungsfrei und hat eine Laufleistung von 35.000 km (Bild 2).

Auf der Messe stellt die Marke AXIMO dem Fachpublikum eine Auswahl ihrer sowohl robusten als auch kostenoptimierten Produktlösungen für Klein- und Leichtfahrzeuge vor, mit denen sie die Mobilitätswende hin zu kleineren und insgesamt nachhaltigeren Fahrzeugen unterstützen möchte.

AXIMO. Eurobike, Messe Frankfurt. 21. bis 25. Juni 2023. Halle 8.0, Stand H30.

 

Mehr zu AXIMO

AXIMO ist eine Marke der Hirschvogel Group. Hinter ihr steht ein Team von Fahrradenthusiasten, das ein Baukastensystem an Komponenten entwickelt und produziert, mit denen sich nachhaltige Fahrzeugkonzepte im Bereich der Mikromobilität – vom E-Bike bis zum L7e-Fahrzeug – wirtschaftlich verwirklichen lassen. Das unabhängig arbeitende Team profitiert dabei von der Industrialisierungskompetenz und dem Innovationsgeist der Muttergesellschaft. Die Hirschvogel Group zählt zu den weltweit größten Herstellern massiv umgeformter und weiterveredelter Stahl- und Aluminiumkomponenten für die Automobilindustrie.

PDF

Bild 1

Bild 2