Newsletter 06.07.2022

Umgeformte Scrollräder sparen Material und reduzieren den Zerspanungsaufwand

Eine Klimaanlage gehört mittlerweile zur Standardausrüstung eines jeden Autos. Doch bisherige Konzepte sind laut. Das ist vor allem in der sonst so geräuscharmen E-Mobilität störend.

Hier kommen statt den konventionellen Hubkolbenkompressoren häufig elektrisch betriebene Scrollkompressoren zum Einsatz. Diese erzeugen geringere Schallemissionen, sind effizienter und erhöhen somit die Reichweite des Fahrzeuges. Die Anwendung profitiert – wie viele andere – von umgeformten Komponenten. Eine neue Herausforderung, der sich Hirschvogel gerne stellt.

Das Herzstück des Kompressors sind ein feststehendes und ein rotierendes Scrollrad (Fixed und Orbiting Scroll). Durch die Relativbewegung der beiden erfolgt die Kompression im Kühlkreislauf. Mittels Massivumformung bieten wir Ihnen für beide Komponenten hervorragende Produkteigenschaften in Verbindung mit einer ressourceneffizienten Prozesskette.

Massivumgeformte Scrollräder benötigen einen geringeren Materialeinsatz als aus Stangenmaterial zerspante Bauteile. Neben dieser Ressourceneffizienz können Umformteile mit einem geringen Zerspanungsaufmaß gefertigt werden. Die Fertigbearbeitung ist dadurch kostengünstiger. Durch die Realisierung einiger einbaufertig umgeformter Bereiche kann die mechanische Bearbeitung noch weiter reduziert werden.

 

Hirschvogel bietet Ihnen sowohl endkonturnahe Umformteile als auch einbaufertig weiterveredelte Scrollräder in höchster Präzision.

 

Darüber hinaus kommen Scrollkompressoren auch in stationären Klimaanlagen und Wärmepumpen zum Einsatz. Somit können unsere umgeformten Scrollräder zukünftig für das richtige Klima in Ihrem nächsten Elektroauto oder auch bei Ihnen Zuhause sorgen.