FACHRICHTUNG MASCHINEN- UND ANLAGENKONSTRUKTION

TECHNISCHE:R PRODUKTDESIGNER:IN

Dein Wunschberuf

Technische Produktdesigner:innen der Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion entwerfen, gestalten und konstruieren Produkte und technische Erzeugnisse nach Kundenwunsch. In diesem Beruf setzt Du die Vorgaben von Konstrukteuren in 3-D-Modelle und technische Unterlagen um, die Du mit hochmodernen CAD-Programmen am Computer erstellst. Du fertigst technische Zeichnungen von unseren Produkten, Werkzeugen und Formen an und führst Umformversuche am Computer durch. Darüber hinaus hältst Du neue Ideen für unsere Produktionsanlagen und deren Umfeld fest. Du arbeitest eng mit der Produktion und anderen Bereichen zusammen und bringst auch eigene Ideen ein, um unsere Produkte und Verfahren zu verbessern.

 

Du kannst Dich bis zur Abschlussprüfung Teil 1 noch in den diversen Fachrichtungen Deines Berufs orientieren. Dazu hast Du über ein Jahr Zeit. Du schnupperst im Durchlauf in verschiedenen Fachabteilungen, in der Dein zukünftiger Arbeitsplatz sein kann. Nach dieser Orientierungsphase weißt Du ganz genau, was Dir richtig Spaß macht. Und genau in dieser gewählten Fachrichtung vertiefst Du Deine Ausbildung im zweiten Ausbildungsabschnitt.

DEINE WAHL- UND VERTIEFUNGSMÖGLICHKEITEN

Folgende Fachrichtungen stehen zur Wahl:

 

Vertiefung Konstruktion

Mithilfe eines CAD-Programms erstellen und entwickeln wir im Schwerpunkt „Konstruktion“ einbaufertige Umformteile. Von der Kundenanfrage bis hin zum fertig umgeformten Bauteil unterstützen wir die Prozessentwicklungen. Deine Aufgabe ist das Design des Produkts – gemäß Kundenanforderung – unter Berücksichtigung der kalkulierten Herstellkosten.

 

Vertiefung Betriebsmittelkonstruktion

Mithilfe eines CAD-Programms erstellen und entwickeln wir im Schwerpunkt „Betriebsmittelkonstruktion“ technische Einrichtungen, Maschinen und Apparaturen für betriebliche Prozesse. Die Einsatzgebiete sind häufig in der Produktion.

DEINE STÄRKEN

Als Technische:r Produktdesigner:in brauchst Du technisches Verständnis, um grundsätzliche Funktionsweisen von Maschinen- und Anlagen zu verstehen. Ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen sowie zeichnerische Begabung zählen ebenso zu Deinen Talenten. In der Schule gehört Mathematik zu Deinen Lieblingsfächern.

DAS BRINGST DU MIT

Qualifizierender Mittelschulabschluss, mittlere Reife oder Abitur

Ausbildungsdauer: 3 ½ Jahre

BERUFSSCHULE

1. - 4. Lehrjahr Blockbeschulung in München

DAS LERNST DU IN DEINER AUSBILDUNG

  • 3-D-CAD-Datensätze und technische Dokumentationen unter Beachtung von Konstruktions-, Gestaltungs- und Kundenvorgaben erstellen
  • Werk- und Hilfsstoffe zuordnen und branchenspezifische Werkstoffnormen anwenden
  • Fertigungs- und Fügeverfahren sowie Montagetechniken beurteilen und Ergebnisse in den Konstruktionsprozess mit einbinden
  • Technische Begleitunterlagen anfertigen, pflegen und verwalten sowie fachspezifische manuelle und softwaregestützte Berechnungen durchführen
  • Grundlagen der Steuerungs- und Elektrotechnik
  • Geeignete Maschinenelemente im Konstruktionsprozess auswählen
  • Arbeitsabläufe im Konstruktionsprozess – unter wirtschaftlichen und qualitätssichernden Aspekten – planen, organisieren und koordinieren

 

GUTE AUSSICHTEN

Durch die breit gefächerte Ausbildung im fachlichen und persönlichen Bereich bist Du für die zukünftigen Anforderungen in den Fachabteilungen bestens vorbereitet. Wenn Du nach der Ausbildung einige Jahre Berufserfahrung gesammelt hast, übernimmst Du immer anspruchsvollere Aufgaben wie eigenständiges Erstellen von Modellen und Baugruppen mit dazugehörigen Zeichnungen. Oder Du übernimmst die Leitung bzw. Mitarbeit bei Neuteil- und Änderungsprojekten. Gemäß Deiner Interessen und gewählten Vertiefung bekommst Du einen zukunftsorientierten Arbeitsplatz in einem unserer Werke, entweder in Schongau oder in Denklingen.