Leichtbau-Radnabe

Die Radnabe dient zur Aufnahme und Zentrierung des Rads und der Bremsscheibe. Sie überträgt bei angetriebenen Achsen die Antriebskräfte auf das Rad und sorgt für dessen stabile Lagerung bei den verschiedenen Belastungen des Fahrzeugs. Somit erfüllt sie eine wichtige, sicherheitsrelevante Funktion und sollte gleichzeitig als ungefederte Masse möglichst leicht ausgeführt werden. Hirschvogel bietet materialtechnisch und geometrisch optimierte Teile, welche die hohen Ansprüche an Verlässlichkeit und geringes Gewicht vereinen.

Wir produzieren mehr als 3 Millionen Radnaben pro Jahr in gewichtsoptimierter Ausführung. Die Besonderheit hierbei ist die geräumte Innenverzahnung, die in Serie mit einer Kugelmaßtoleranz von 20 µm hergestellt wird. Auf Kundenwunsch werden die Bauteile beschichtet und gegebenenfalls zusätzlich mit Stehbolzen montiert.

Produktdetails

Anwendungsbereich Fahrwerk, Radnaben
Werkstoff AFP-Stahl, bainitischer Stahl, induktiv-härtender Stahl, Vergütungsstahl
Herstellungsprozess Montiert, verzahnt, warm umgeformt
Besonderheiten Leichtbau-Radnabe mit gewichtsoptimierter Form