Lagerring

Der Lagerring bildet Innen- oder Außenring eines gewöhnlicherweise als Kugellager ausgeführten Wälzlagers. Er wird benötigt, um die Räder rollend zu lagern. Damit ist er hohen Umlaufbiege- und Wälz-Anforderungen unterworfen, die Hirschvogel über die geeignete Materialauswahl und den hohen Qualitätsanspruch bestens erfüllt. Aufgrund des großen Produktionsparks sind außerdem vielfältige Geometrien zur Anbindung an Radträger/Schwenklager möglich. Minimale Aufmaße des Warmschmiedeteils führen zu geringem Zerspanaufwand und hoher Materialeffizienz.

Produktdetails

Anwendungsbereich Fahrwerk, Radlager
Werkstoff Induktiv-härtender Stahl
Herstellungsprozess Warm umgeformt
Besonderheiten Großserienbauteil mit geringsten Aufmaßen