Leichtbau-Pinion

Pinions oder Antriebskegelräder sind Eingangs- oder Abtriebswellen, wenn eine Drehmomentumlenkung um 90 ° erforderlich ist (z. B. Eingangswelle Hinterachsdifferential oder am Abtrieb des Vorderachs-Verteilergetriebes). Bei hohler Ausführung kann wesentlich Gewicht eingespart werden, ohne dass die Leistungsfähigkeit wesentlich vermindert wird. Das Antriebskegelrad besitzt einen Hinterschnitt im Kopf, eine gleichmäßige Wandstärke im Schaft und eine Innen-Hexagonkontur im Fuß.

Produktdetails

Anwendungsbereich Antriebsstrang, Differentialgetriebe
Werkstoff Einsatzstahl
Herstellungsprozess Kalt umgeformt
Besonderheiten Hexagonförmige Innenkontur im Fuß, Hinterschnitt im Kopf, konstante Wandstärke im Schaft, Leichtbau