Gleichlauf-Aussengelenk

Gleichlauf-Kugelgelenke sitzen an der Außenseite der Gelenkwelle. Sie erlauben hohe Beugewinkel bei homokinetischer Drehmomentübertragung. Bei Hirschvogel werden diese Bauteile halbwarm umgeformt und auf der Innenseite near-net-shape kalt kalibriert. Derzeit wird in Indien die Weichbearbeitung inklusive Walzen der Verzahnung und der Ölnuten auf den Lagerflächen fertig für die Induktivhärtung durchgeführt.

Produktdetails

Anwendungsbereich Antriebsstrang, Gleichlaufgelenkwelle
Werkstoff Induktiv-härtender Stahl
Herstellungsprozess Gewalzte Verzahnung, halbwarm umgeformt, kalt kalibriert, weich bearbeitet
Besonderheiten Kostengünstiges Präzisionsbauteil