Warum zu Hirschvogel? Diese Vorteile sprechen für uns:

  • Die Hirschvogel Automotive Group gehört mit rund 5.000 Mitarbeitern, weltweit neun Werken und einer Beteiligung zu den größten Zulieferern der Automobilindustrie in den Bereichen Massivumformung und Zerspanung.
  • Die Unternehmenskultur und das angenehme Betriebsklima tragen dazu bei, dass die Mitarbeiter gern bei uns arbeiten und dass sie sich in hohem Maß mit dem Unternehmen identifizieren. Die geringe Fluktuation spricht zudem für unsere Personalpolitik.
  • Unser Miteinander zeichnet sich durch Vertrauen, Toleranz, Respekt und große Eigenverantwortung aus. Erfolgs- und leistungsorientierte Entlohnungssysteme bieten Anreize für überdurchschnittliches Engagement.
  • Hirschvogel-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter werden in ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung bestmöglich unterstützt. So hat jeder Einzelne stets die Chance, seine Kompetenzen durch gezielte Fördermaßnahmen zu erweitern.

Erfahrungsberichte

kai ruge

Kai Ruge
Hirschvogel Umformtechnik GmbH,
Leiter Projekte Werks- und Anlagenplanung

hatte im September 1998 die Ausbildung zum Werkzeugmechaniker bei der Hirschvogel Umformtechnik GmbH in Denklingen begonnen und diese erfolgreich im Januar 2002 abgeschlossen. Anschließend war er in der Abteilung Werkzeugbau im Bereich Drehen tätig. Im Herbst 2005 startete er nebenberuflich die Ausbildung zum Industriemeister Fachrichtung Metall. Dank der Unterstützung von Hirschvogel konnte er Teil 2 in Vollzeit besuchen und damit die Prüfung bereits im November 2006 ablegen. Schon im Februar 2007 begann die Einarbeitung für die Auslandsentsendung zur Hirschvogel Automotive Components in China südlich von Shanghai. In unserem chinesischen Werk war er für den Aufbau des gesamten Bereichs Werkzeugbau und -vorbereitung verantwortlich. Nach seiner Rückkehr nach Denklingen im Februar 2010 übernahm er die Aufgabe als Meister der Werkzeugvorbereitung im Werkzeugbau, bevor er 2012 bei Hirschvogel Incorporated in den USA die Produktentwicklung und den Werkzeugbau (Engineering Manager) leitete. Seit September 2015 ist er wieder in Denklingen und verantwortet Projekte in der Werks- und Anlagenplanung.

 „Ich arbeite sehr gern bei der Hirschvogel Automotive Group, da engagierte Mitarbeiter ihre Gelegenheit zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung bekommen. Die ausgesprochen gute Zusammenarbeit und Unterstützung erfahrener Kollegen, auch über große Entfernungen, ist immer gegeben und funktioniert mit Hilfe der modernen Einrichtungen hervorragend.“


tobias kettner

Tobias Kettner
Hirschvogel Holding GmbH,
Softwareentwickler


„Schon vor meiner Ausbildung zum Fachinformatiker Fachrichtung Anwendungsentwicklung, die ich 1997 begann, war ich in der IT bei Hirschvogel als Ferienarbeiter tätig. Während dieser Zeit lernte ich das gute Betriebsklima, und vor allem das in der IT, schätzen. Nach meiner Ausbildung entschloss ich mich, über den zweiten Bildungsweg das allgemeine Abitur nachzuholen. Damit konnte ich anschließend an der Uni Augsburg mein Studium der Informatik beginnen. Während meiner Studienzeit hatte ich die Möglichkeit, weiterhin als Werkstudent tätig zu sein. Somit verlor ich nie den Anschluss an die vielen Änderungen in der IT-Welt bei Hirschvogel. Ergänzt wurde das Ganze noch durch die Möglichkeit, meine Diplomarbeit zu einem aktuellen Thema hier zu schreiben. Daher war es für mich selbstverständlich, auch meine weitere berufliche Zukunft im Hause Hirschvogel zu gestalten und bin seitdem als Softwareentwickler im SAP-Umfeld tätig. Durch die immer vorhandene Unterstützung und Hilfe der Kollegen sowie der Firma Hirschvogel selbst würde ich diesen Weg jederzeit wieder einschlagen. Ich freue mich schon auf die weitere Zusammenarbeit in der immer größer werdenden Hirschvogel-Familie.“


michael schleich

Michael Schleich
Hirschvogel Komponenten GmbH,
Leiter Zentrale Produkt- und Prozessentwicklung Zerspanung

begann 1999 als Produktionsplaner Zerspanung bei der Hirschvogel Umformtechnik GmbH in Denklingen. Am 01.01.2000 wechselte er als Planer Produkt- und Verfahrensentwicklung in die neu gegründete Hirschvogel Komponenten GmbH nach Schongau und übernahm im Jahr 2004 die Leitung der Abteilung. Ab 01.01.2008 arbeitete er für eineinhalb Jahre als Produktionsleiter Zerspanung bei Hirschvogel Incorporated in den USA. Danach nahm er seine Tätigkeit als Leiter Produktentwicklung bei der Hirschvogel Komponenten GmbH wieder auf. Derzeit entwickeln 24 Mitarbeiter im Werk Schongau Prozesse und Verfahren für alle zerspanten Bauteile bei Hirschvogel weltweit.

„Mir gefällt bei Hirschvogel besonders die Identifikation der Mitarbeiter mit dem Familienunternehmen. Die Firma Hirschvogel unterstützt das Engagement und die Leistung ihrer Mitarbeiter und ermöglicht es jedem, sich persönlich und fachlich weiterzuentwickeln und damit zum Erfolg des Unternehmens beizutragen. Die eineinhalb Jahre in den Vereinigten Staaten haben mich beruflich und privat stark weiterentwickelt. Ich bin mir sicher, dass ich von dieser Chance, die mir die Firma Hirschvogel ermöglicht hat, in Zukunft profitieren werde.“