Saltar al contenido principal

Hirschvogel freut sich über 36 neue Auszubildende

36 junge Menschen haben bei Hirschvogel am 1. September den ersten Schritt in ihr Berufsleben gemacht. Begrüßt wurden die künftigen Industriekaufleute und Fachkräfte in der Zerspanungsmechanik, der Mechatronik, der Elektronik, der Fachinformatik, der Werkstoffprüfung oder im Technischen Produktdesign gemeinsam mit ihren Eltern im Denklinger Ausbildungszentrum.

Denklingen ist der Stammsitz des weltweit agierenden Komponentenherstellers mit Schwerpunkt in der Automotivebranche. Das unabhängige Familienunternehmen gestaltet den aktuellen Wandel in der Mobilitätsbranche mit und es legt hohen Wert auf die Ausbildung. Schließlich schafft diese die Basis für das weitere berufliche Fortkommen der jungen Menschen. Zugleich ist exzellenter Fachkräftenachwuchs eine Voraussetzung für den nachhaltigen Unternehmenserfolg.

Das fast 3.000 Quadratmeter große Ausbildungszentrum ist hervorragend ausgestattet: Hier erlernen bis zu 160 Auszubildende ihren Beruf in einem hochmodernen Umfeld. Ein topaktueller Maschinenpark mit computergesteuerten Dreh- und Fräsmaschinen gehört ebenso dazu wie der eigene Laptop für alle Auszubildenden, neueste Software oder die digitale Organisation der Ausbildung. Die Betreuung erfolgt durch ein hauptamtliches Ausbilderteam, das bei der fachlichen Qualifikation die individuellen Neigungen und Anforderungen der Jugendlichen berücksichtigt. Auch deren Persönlichkeitsentwicklung liegt dem Ausbilderteam am Herzen. In den Tagen nach der Begrüßungsfeier starteten daher die jungen Hirschvogel-Mitarbeitenden in die Kennenlerntage in der Nähe des Sylvensteinsees. Auf dem Programm standen Teambuilding und jede Menge Spaß.

Über die komplette Ausbildungszeit hinweg sorgen drei Hirschvogel-„Azubibusse“ dafür, dass der Arbeitsweg nicht zum Problem wird. Er holt die Auszubildenden wohnortnah aus den Richtungen Landsberg, Schongau und Kaufbeuren ab und bringt sie nach der Arbeit wieder nach Hause.

Du wärst auch gerne Teil von Hirschvogel? Dann schnupper im Rahmen eines Praktikums ins Unternehmen rein oder bewirb Dich direkt. Alle Informationen findest Du hier.