Presse Archiv - Fachmedien


10.06.2015

Hirschvogel gewinnt zum zweiten Mal einen Stahlinnovationspreis

Der Stahlinnovationspreis, der in verschiedenen Kategorien alle drei Jahre verliehen wird, geht in diesem Jahr zu gleichen Teilen an Daimler, Kolbenschmidt und Hirschvogel. 

Hirschvogel hat gemeinsam mit Kolbenschmidt einen Kolben realisiert, der im Inneren einen Kühlkanal besitzt, mit dem die Oberseite vor Überhitzung durch die Verbrennung geschützt wird.


29.05.2015

Massivumformteile bleiben für den Autobau essenziell

Ein Bericht der Internetplattform des Fachmagazins MaschinenMarkt über Hirschvogel.

http://www.maschinenmarkt.vogel.de


08.05.2015

Hirschvogel Automotive Group veröffentlicht Nachhaltigkeitsreport

Die Hirschvogel Automotive Group hat einen Nachhaltigkeitsreport erarbeitet und stellt diesen ihren Kunden und der interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung.

Auf etwa 100 Seiten werden im leicht navigierbaren und prägnant verständlichen Präsentationsformat eine Fülle an relevanten Informationen rund um die Nachhaltigkeit bei Hirschvogel aufgelistet. Damit zeigt die Hirschvogel Automotive Group transparent ihre Nachhaltigkeitsbestrebungen und stellt sich der Diskussion um dieses zukunftweisende Themengebiet.

 

 


24.04.2015

Fließgepresste Hohlwellen für effiziente Antriebslösungen in der E- Mobilität

Forschungsprojekt ESKAM: Elektrisches Skalierbares Achs-Modul

Ein zunehmender Trend zu elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ist inzwischen weltweit deutlich zu erkennen. Jedoch haben die rein elektrisch angetriebenen Fahrzeuge immer noch mit hohen Anschaffungskosten und einer geringen Reichweite zu kämpfen  und setzen sich deshalb am Markt nur sehr langsam durch.

In dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Forschungsprojekt ESKAM hat sich  ein Konsortium aus elf Partnern, darunter auch Hirschvogel, zusammengetan, um diese Situation zu verbessern. Es wurde das ehrgeizige Ziel gesetzt ein hochintegriertes elektrisch angetriebenes Achsmodul zu entwickeln. 


03.04.2015

2000-t-Kaltfließpresse mit Servoantrieb

Ein Bericht der Internetplattform der Fachzeitschrift UMFORMtechnik über die Inbetriebnahme der neuen 2000 t starken Kaltfließpresse von Schuler im Hirschvogel Stammwerk in Denklingen.

 ttp://www.umformtechnikmagazin.de/art/30177/


03.04.2015

Gepresste Fasen sparen Bearbeitungskosten

Ein Bericht der Internetplattform der Fachzeitschrift UMFORMtechnik über Hirschvogel.

http://www.umformtechnikmagazin.de/art/30190/


19.03.2015

Hirschvogel wird für sein erfolgreiches Ideenmanagement ausgezeichnet

Sowohl das Deutsche Institut für Betriebswirtschaft (3. Platz bei Automobilzulieferern mit weniger als 5.000 Mitarbeitern) als auch das Deutsche Institut für Ideen- und Innovationsmanagement (2. Platz über alle Branchen) haben die Hirschvogel Automotive Group für ihr erfolgreiches Ideenmanagement ausgezeichnet.


03.03.2015

Die Hirschvogel Automotive Group ist Top Arbeitgeber Automotive 2015

In diesem Jahr wurde Hirschvogel erneut für seine ausgezeichnete Mitarbeiterorientierung zertifiziert. Am 19. Februar 2015 erhielt Hirschvogel vom Top Employers Institute die Auszeichnung „Top Arbeitgeber Automotive 2015“. 


16.02.2015

Patent erteilt: Fasen am Schmiedeteil sparen Bearbeitungskosten von verzahnten Bauteilen

Massiv umgeformte Bauteile werden seit jeher als Rohlinge für verzahnte Getriebekomponenten verwendet: Gangräder und Wellen in Handschalt- oder Doppelkupplungsgetrieben, Tellerräder und Pinions/Antriebskegelräder in Achsgetrieben und weitere verzahnte Bauteile im Antriebsstrang basieren auf Umformbauteilen. Die überlegenen Werkstoff-Eigenschaften geschmiedeter Stähle aufgrund des feinkörnigen und porenfreien Gefüges mit angepasstem Faserverlauf im Bauteil sind alternativlos für hoch beanspruchte Anwendungen gesetzt.


09.02.2015

Lösungen zur Elektromobilität

Ein Bericht der Internetplattform der Fachzeitschrift UMFORMtechnik über die Lösungen zur Elektromobilität von Hirschvogel.

http://www.umformtechnikmagazin.de/art/29628/


08.12.2014

Leichtbau-Potenzial von leichten Nutzfahrzeugen aufzeigen

Ein neues Konsortium hat sich im Oktober 2014 zur "Initiative Massiver Leichtbau Phase II Leichtes Nutzfahrzeug" zusammengefunden. Dazu gehören unter Federführung des Industrieverbands Massivumformung 15 Unternehmen der Massivumformung, zehn Firmen der Stahlindustrie (Langprodukte-Hersteller) und ein Ingenieurdienstleister. Die Initiative hat zwei neue Studien in Auftrag gegeben, die das Leichtbau-Potenzial eines leichten Nutzfahrzeugs (Carrier) untersuchen.


01.12.2014

Forschung: Reduziertes Gewicht bei Nutzfahrzeugen

Ein Bericht der Internetplattform blechnet.com über die "Initiative Massiver Leichtbau".

http://www.blechnet.com/themen/umformen/articles/468732/?cmp=beleg-mail


27.11.2014

Erste Serienaufträge für neuen Stahl 16MnCr5 mod H2

Ein Bericht der Internetplattform der Fachzeitschrift UMFORMtechnik über den neu entwickelten Stahl H2

http://www.umformtechnikmagazin.de/art/29014/