News


Neue Zerspanungshalle im Hirschvogel-Werk Pinghu in China

Am Hirschvogel-Standort Pinghu in China wird Ende 2015 eine weitere Zerspanungshalle mit etwa 5.500 m2 Fläche, die nur wenige Minuten vom bestehenden Werk entfernt ist, an die Produktion übergeben. Der Ausbau des Werks in Pinghu ist ein weiterer Meilenstein für die Entwicklung der Aluminium-Fertigung dort. Mit der Produktionsübergabe der neuen Zerspanungshalle wird nun auch die lokale Zerspanung von Aluminium-Fahrwerksteilen in China gestartet. Mit diesem weiteren Lokalisierungsschritt ist Hirschvogel in China in der Lage, nicht nur massivumgeformte Aluminium-Teile, sondern auch einbaufertig bearbeitete Fahrwerkskomponenten anzubieten.