News


Komplexe massiv umgeformte Komponenten weltweit aus einer Hand

Ab dem Jahr 1990 wurden im Hirschvogel-Werk in Denklingen eigene Umformbauteile weich zerspant. Die Technologie der An- und Fertigbearbeitung wurde ab 1999 mit der Gründung der Hirschvogel Komponenten GmbH konsequent weiter auf- und ausgebaut. So kann Hirschvogel inzwischen auf 25 Jahre Zerspanung und 15 Jahre Werk Schongau zurückblicken. In dieser Entwicklung steckt eine eindrückliche Logik, die sich in mehreren Teilaspekten an verschiedenen Bauteilen wie der Exzenterwelle für variable Ventilsteuerung, dem einteiligen Kolben mit Kühlkanal und der rostfreien Common Rail für die Hochdruck-Benzineinspritzung zeigen lässt.